Lubuntu Installieren

Lubuntu-LogoLubuntu installieren, Schritt für Schritt und ganz einfach. Wir schaffen unsere virtuelle Linux-Umgebung mit genug Leistung um auch Webserver und eine IDE darauf zu betreiben.

Um uns eine Virtuelle Linux-Entwicklungsumgebung einzurichten verwenden wir Lubuntu, eine Light-Version von Ubuntu mit weniger Systemanforderungen durch den LXDE-Desktop. Da virtuelle Geräte weniger Leistung haben als das Gast-System, verwenden wir hier diese abgespeckte Version.
Wir installieren Lubuntu auf einer Virtuellen Maschine,  mit Hilfe der Software VirtualBox. Wie wir diese installieren(auf einem Windows-Gastsystem) und erzeugen haben wir bereits in folgendem, früheren Blog ausgeführt, wie auch das Einlegen und Downloaden der Iso-Dateien.
 Lubuntu Virtualbox – Virtuelle Entwicklungsumgebung Einrichten

Start der Installation

Lubuntu SprachauswahlWir haben also die Virtuelle Maschine erstellt, die ISO-Datei als CD ins virtuelle CD-Laufwerk eingelegt und wollen nun davon Lubuntu installieren. Als Erstes zeigt Lubuntu ein sehr einfaches Menu zur Sprachauswahl.  Wir wählen hier unsere Sprache und drücken Enter und fortzufahren. Die weiteren Funktionen dieses Screen interessieren uns aktuell nicht, diese Angaben werden bei unserer Art der Installation nicht verwendet.

Ohne Installation ausprobieren

Lubuntu Ausprobieren wählenIm nächsten Schritt wählen wir nun den Punkt „Lubuntu ohne Installation ausprobieren„. Eine direkte Installation hat bei mir manchmal Fehler verursacht, die wir lieber gleich ausschließen.
Nachdem wir diesen Menüpunkt gewählt haben, startet Lubuntu von der Iso-Datei bzw. der CD.

Lubuntu installieren

Lubuntu InstallierenNun zeigt sich die LXDE-Oberfläche mit 2 Icons auf dem Desktop. Mit Hilfe des unteren können wir nun die Installation starten. Hier stehen uns auch die meisten Features von Lubuntu bereits zur Verfügung und wir können verschiedenes ausprobieren und auch recht gefahrlos im Internet surfen, da alle Operationen von der ISO-Datei ausgeführt werden und das Betriebssystem noch nicht auf die Festplatte geschrieben wurde.

Installations-Einstellungen

1.  Sprach-Einstellung

Lubuntu SprachauswahlDer erste Installations-Schritt ist wieder die Sprachauswahl, diesmal müssen wir unsere gewünschte Sprache auswählen, in der Lubuntu installiert wird.

2. Weitere Einstellungen

Einstellungen- ktualisierung und DrittanbieterNun können wir sehen, dass unsere virtuelle Maschine mit genug freiem Fesplattenspeicher, einem Anschluss an das Stromnetz und das Internet ausgerüstet ist. Die Checkbox, Aktualisierungen zu installieren, ist bei einer moderaten Internetverbindung empfehlenswert, um gerade alle Updates zu installieren. Die zweite Checkbox zum Installieren der Software von Drittanbietern kann auch aktiviert werden. Es wird dann einfach nicht nur OpenSource Software verwendet.

3. Installationsart

InstallationsartWir wählen die Option „Fesplatte löschen und Lubuntu installieren “ da wir noch keine Daten auf der Festplatte haben.
Die Checkbox zur Verschlüsselung kann je nach Sicherheitsbedarf aktiviert werden. Bei der zweiten Checkbox „LVM verwenden“ kann man sich entscheiden, das Logical Volume Management, eine abstrakte Partitions- und Festplatten-Verwaltung für Linux zu verwenden. Wenn man Änderungen an den Partitionen vornehmen will, so ist dies sinnvoll.
Einer der Hauptvorteile ist die Möglichkeit zur nachträglichen Vergrösserung des Dateisystems.
Wikipedia bietet hierzu weitere Informationen.

4. Partitionsanpassungen

PartitionsanpassungenDie obigen Angaben werden nun nach Klick auf „weiter“ übernommen und durchgeführt.

5. Zeitzone wählen

Zeitzone wählenNun können wir uns die passende Zeitzone für das neue Linux aussuchen.

6. Tastaturbelegung wählen

Tastaturbelegung wählenDie Tastaturbelegung ist je nach Tastaturschema verschieden. Um die zu unserer Tastatur passende Belegung zu finden, benutzen wir einfach den Button unten links „Tastaturbelegung automatisch erkennen“ und drücken die verlangten Tasten gemäss unserer vorliegenden Tastatur.

7. Logindaten

Login DatenDie Option „Ihr Name“ bietet die Möglichkeit einen beliebigen Namen anzugeben, der nur zu Anzeigezwecken benutzt wird. Der „Name Ihres Rechners“ wird im Netzwerk verwendet, z.B. bei der Dateifreigabe im lokalen Netz. Benutzername und Passwort sind nun die Login-Daten für den ersten User. Dieser hat Rechte, Dateien als Super-User auszuführen und sollte deswegen auch kein schwaches Passwort erhalten. Nun kann noch zwischen automatischer oder Passwort-geprüfter Anmeldung gewählt werden und eine Verschlüsselung des persönlichen Ordners, damit auch Nutzer mit erhöhten Rechten die privaten Daten anderer User nicht einsehen können.

8.Installationsroutine wird gestartet

Lubuntu InstallationNun beginnt die Installation, dies kann je nach Internetverbindung ein paar Minuten dauern.
Am Ende taucht ein Popup-Fenster auf, da wählen wir „Jetzt neu starten“.

Manueller Neustart ErforderlichFalls der automatische Neustart nicht funktioniert, weil wir ja auf einer virtuellen Umgebung sind, müssen wir die virtuelle Maschine Aus- und  wieder Einschalten.

Der erste Start

Verschlüsselungs Passwort EingebenWir konnten erfolgreich Lubuntu installieren und nun startet unser Lubuntu das erste Mal. Nach dem Login müssen wir nur noch unser Verschlüsselungs-Passwort festlegen, falls wir die Verschlüsselung des persönlichen Ordners gewählt haben.

Geschafft, unser Lubuntu läuft uns steht bereit für neue Aufgaben. Sehr Empfehlenswert ist noch die Installation der GuestAdditions. Dies wird in einem weiteren Blog erläutert.

Hier sind noch die Links zu der verwendeten Software:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.