Websites die gefunden werden

Websites die gefunden werden - wortwolke

Top Positionen in Google – Website für Google optimieren

Es gibt Millionen über Millionen von Websites. Will man in den Suchmaschinen gefunden werden, so muss man sich heute bereits anstrengen um auf die ersten Suchresultat-Seiten zu gelangen. Im Onlinemarketing und Internetmarketing ist es besonders wichtig, eine gute Position vor der Konkurrenz zu haben und als erster gefunden zu werden. Viele Unternehmen, vor allem solche, die sich in der normalen (organischen) Suche von abgeschlagenen Positionen nach oben kämpfen wollen, greifen auf Google AdWords zurück.

Mit AdWords Mehr Besucher für Webseite?

Ganz einfach ausgedrückt, gibt AdWords bezahlte Werbung oberhalb der Suchresultate aus. Für diese Werbung bezahlt man zwischen 0.20 CHF und 3.00 CHF pro Klick. Wie viel man maximal für einen Klick bezahlen möchte kann man selbst festlegen. Was ein Klick Kostet, wird unter den verschiedenen Werbetreibenden ausgehandelt mit einer Art von Versteigerung. Es wird ein Punktwert berechnet, der sich aus Seitenqualität, Inhaltsrelevanz, der Nutzererfahrung und den Geboten der Konkurrenten zusammensetzt. Die vier Seiten mit den meisten Punkten werden dann absteigend nach Punktwert aufgelistet. Denkt man nun, die Webseite Bewerben ist eine gute Idee, so wird einem nach den ersten Monaten klar, dass trotz eines Anstiegs an Nutzern und Conversions jeder Klick bares Geld kostet und ohne diese Werbung die Seite nicht mehr gleich „rentabel“ ist. Die bezahlte Werbung für Webseiten kann sicher ein guter Einstieg sein, um zu Beginn das Geschäft anzukurbeln, ersetzt jedoch auf lange Sicht eine Suchmaschinenoptimierte Website nicht. SEM und SEA sind häufig in diesem Kontext genannte Kurzbegriffe und bedeuten Search Engine Marketing und Search Engine Advertising, also Webseite Marketing über Google und Website-Werbung auf Google. Es gibt auch den anderen Weg, auf der eigenen Website Werbung auf Webseite zu schalten und so Geld daran zu verdienen, dass eine weniger Suchoptimierte Webseite Kunden bekommt.

Rankingfaktoren Google / Unternehmenswebsite SEO

Will ich also eine Suchmaschinenoptimierung für meine Website, so muss ich alle Faktoren betrachten, die beim Aushandeln der Positionen in der Suchresultatseite in Betracht kommen. Die beste Suchoptimierte Webseite wird dann ganz oben angezeigt, die anderen weiter unten. Ein SEO-Partner kann keine Plätze auf den Ergebnisseiten versprechen, da es immer von der Relevanz des Inhalts sowie der Konkurrenz abhängt, auf welchem Platz man gefunden werden kann. Bei grosser Konkurrenz können trotz Beachtung aller relevanter Faktoren die OnPage und OffPage SEO-Massnahmen der Konkurrenz intensiver ausgeführt wurden sein. Man muss aber in Google Analytics die Wirksamkeit der SEO feststellen können (das dauert von 3 Wochen bis 6 Monate). Eine Suchoptimierte Webseite sollte durch die Weboptimierung deutlich mehr Besucher bekommen. Einige wichtige Rankingfaktoren sind in der folgenden Liste aufgeführt. Manche Faktoren sind nur durch Webprogrammierung und Content zu ändern, andere durch OffPage SEO.

  • Backlinks – Links von anderen Seiten (am besten mit gutem Ranking) auf Ihre Seite
  • Seitenrelevanz zum gesuchten Thema
  • Verweildauer der Besucher der Seite
  • Auftreten des Suchbegriffes in der URL, in Titel oder h1 – Tags
  • Social Signals – Erwähnung in Foren, Likes und Shares
  • Optimiertes HTML-Markup
  • Verwendung von Microdata
  • Schnelle Ladegeschwindigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.